Mobilität

„Neues entsteht,
wenn man Bekanntes
neu kombiniert.“   

Bürgerdialog: Radverkehr und Verkehrswende in Görlitz

Der überparteiliche Arbeitskreis für ein gesamtstädtisches Mobilitätskonzept und nachhaltige Stadtentwicklung lädt Sie ein zum 1. digitalen Bürgerdialog

zum Thema:

Welche Rolle kann und soll Radverkehr für eine Verkehrswende in Görlitz spielen?

Anregende Impulse geben uns die Gastreferenten

BMWI-Stiftungsprofessor Dr.-Ing. Christian Rudolph für „Radverkehr in intermodalen Verkehrsnetzen“ an der FH Wildau stellt gelungene innovative Beispiele in vergleichbaren Städten vor und gibt Anregungen für neue zukunftsorientierte Lösungsansätze für zeitgemäße Verkehrsplanungen.

Peter Schellin, langjähriges Mitglied der Görlitzer adfc-Gruppe und engagiert für eine Welt, in der Radfahrer*innen gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer*innen sind, schildert Ergebnisse und Herausforderungen der Umsetzung bei der Görlitzer Radverkehrsplanung und Ideen für die geplante Fortschreibung des Görlitzer Verkehrskonzeptes, wenn dieses nicht mehr länger nur vom Autofahren aus gedacht werden soll.

Die anschließende Diskussion zu der alle Interessierten eingeladen sind, moderiert Norbert Rost von Zukunftsstadt.de

Im Rahmen der Dialogreihe wollen wir uns zu denkbaren Ideen und möglichen praktischen Ansätzen für ein neues gesamtstädtisches Verkehrskonzept und eine klimaneutrale Europastadt 2030 austauschen.